Elternberatung

Klarheit und Lösungen, Aktuell und für die Zukunft des Kindes und deiner Familie

Beziehungsberatung an der Wurzel


Du bekommst eine einmalige, umfassende und wirkungsvolle Elternberatung. Sie wird Deinem Kind und Dir helfen, bereits kurzfristig Klarheit, Struktur, Erleichterung und Liebe in die aktuelle Situation zu bringen und auch für die Zukunft zu erhalten, durch Erziehung, die wirkt.

Kannst Du Dir vorstellen, dass Dein Kind emotional oder mental so reagiert, wie es reagiert, weil es nicht nur ein Teil von Dir ist, sondern auch von Deinem eigenen, emotionalen Erbe Deiner Eltern und Großeltern? Und deshalb bei Dir Knöpfe drückt, Dich ratlos oder gar hilflos macht?

Unsere Kinder tragen wie alle Menschen, das emotionale Erbe in sich, was aus ihnen mitunter die Kinder macht, die sie gerade sind. Diese ganzen nicht sichtbaren Veranlagungen werden emotional und mental im Laufe der Lebensspur beim Kind zum Tragen kommen. Also die Dinge, die es von der Mutter, dem Vater oder den Großeltern als Erbe in sich trägt und die sein Leben mitunter bestimmen bzw. gestalten wird. Dies beginnt bereits in der jungen Kindheit sichtbar zu werden.

 

Eure Möglichkeiten mit Hilfe der psychogenetische Analyse:
  • Du erhälst wirklich schnellen Einblick und Unterstützung zu Eurer momentanen Situation und wo die Schwachstellen wirklich sind
  • Du bekommst Lösungsansätze, Korrekturvorschläge und Erziehungswerkzeuge, die Du umgehend anwenden kannst
  • Du wirst Lösungen erkennen, um Probleme mit Deinem Kind verbessern oder sogar ganz eliminieren zu können
  • Du wirst Dich als Vater oder Mutter sicherer fühlen und Deine eigenen Kompetenzen als Elternteil stärken
  • Du kannst Deinem Kind die unbewussten „Aufgaben“ zwischen Vater und Mutter nehmen
  • Du wirst wissen, warum Dein Kind besondere Eigenarten, Ticks, Verhaltensmuster, Gefühlswallungen oder Krankheiten hat
  • Du wirst den anderen Elternteil besser verstehen lernen und gleichzeitig nicht mehr auf Dein Kind projizieren
  • Du hast einen genauen Plan, an dem Du Dich im Laufe der Erziehungsjahre orientieren kannst
  • Du kannst Dein Kind von einer negativen Vergangenheit lösen und einer negativ geprägten Zukunft durch die vorhandenen Erbinformationen vorbeugen
  •     … und Vieles, Vieles mehr

Deine Macht als Vater und als Mutter: Wissen, was los ist und verändern!

 

Wenn Du weißt, was Du und Deine Vorfahren Deinem Kind an emotionalem und mentalem Erbgut und Veranlagungen mitgegeben habt, kannst Du den Lebenslauf Deines Kindes/Deiner Kinder und Deine Erziehung optimieren und positiv verändern. Ich helfe Dir, den psychogenetischen Schlüssel Deines Kindes zu finden, um die negativen Veranlagungen, die sich im Laufe des Lebens bei Deinem Kind entwickeln würden, vorab zu eliminieren.

Gemeinsam „durchforsten“ wir während eines Intensiv-Tages  aus unterschiedlichen Perspektiven, die Veranlagungen und das Verhalten Deines Kindes. Gibt es Dinge, die Du bei Deinem Kind in seinem Verhalten nicht verstehst, erhältst Du Antworten. Fragst Du Dich, wie Du Dein Kind noch besser erziehen kannst und wo Du am besten ansetzen musst, so bekommst Du von mir einen genauen Plan.

Du wirst Einblick in die höchstwahrscheinliche zukünftige Entwicklung Deines Kindes bekommen – sofern Du jetzt nicht intervenieren würdest.

 

Nehmen wir ein Beispiel:

Eine Mutter kam in meine Praxis und hatte den Wunsch, das Verhalten ihrer Kinder besser zu verstehen. Sie hatten als Geschwister so gut wie keine Beziehung zueinander und beide waren schwer für Dinge zu begeistern. Oft erschienen sie abwesend und wenn die Mutter versuchte, die Kinder für Verantwortung zu senisibilisieren, z. B. am Abend den Schulranzen für den Morgen zu packen, an etwas Wichtiges zu denken oder Ähnliches, was Sie bereits mehrfach erkärt hatte, so war es wahrscheinlich, dass die Kinder weder das Eine, noch das Andere taten. Die Mutter hatte mit Sanftmut, Geduld, Strenge und Beratungen an verschiedenen Stellen versucht, dieses Problem mit den Kindern in Griff zu bekommen.

Durch die Analyse stellte sich heraus, dass die Männer der väterlichen Line bereits mehreren Generationen die emotionale und mentale Erbinformation, umgangssprachlich übersetzbar mit  „Ich habe mit Nichts was am Hütchen“, weitergegeben hatten. Der Vater der Kinder war tatsächlich einer derjenigen, der, noch bevor das zweite Kind geboren wurde, „auf Nimmerwiedersehen“ verschwand – bis heute ohne Spur.

Diese eine Botschaft und noch diverse andere Aspekte die hinzukamen, hatten praktisch vorprogrammiert dass die Kinder keine Interessen zu haben schienen, eine besonders schwach ausgeprägte Neugierde hatten, dazu schlecht Verbindungen in Beziehungen aufbauen konnten und die Dinge, welche die Mutter in der Erziehung stets beizubringen oder zu erbitten versuchte, weder umsetzen noch tatsächlich behalten konnten. Beide Kinder lebten also schon in frühen Jahren die Information aus „Ich habe mit Nichts was am Hütchen“.

Nachdem die Analyse und die Beratung abgeschlossen war, wusste die Mutter vollumfänglich Bescheid. Mit diesem Wissen und meinen Tipps veränderte sie Kinder und auch die Beziehung der Geschwister untereinander. Sie machten endlich Kontakt und spielten miteinander, konnten sich Regeln merken und hielten sich an Aufträge. Das gesamte Familienleben wurde viel einfacher, verbindlicher und ein tieferes Miteinander konnte gelebt werden. Die Mutter hatte sich damit viele Jahre „Hamsterrad-Erziehung“ ersparen und die Nerven deutlich schonen können.

 

Kostenloses Info-Gespräch

Magst Du vorab mit mir sprechen und Dich weiter informieren? Mir kurz Euren Fall schildern?

Dann kontaktiere mich über mein Kontaktformular.

Ich nehme mir 20 Minuten Zeit für Deine Fragen und Anliegen.

7 + 3 =

 

Erfahre, wie Du es schaffst, Erziehung und Förderung, Regelungen und Grenzen liebevoll und wirksam umsetzen zu können.

 

Du erhältst an einem Intensivtag tiefgreifende Analysen und Empfehlungen dazu, welche Schritte und Maßnahmen zur Verbesserung beitragen, was möglich ist und was Ihr tun könnt. Eine Entscheidung zu treffen, wird einfacher.

Diese ergeben sich aus:

  1. Deinem Kind und seinen unbewussten, emotionalen und mentalen Veranlagungen von Seiten der gesamten Familie
  2. Deinem Kind im unbewussten Verhältnis zum Vater, der Vater im unbewussten Verhältnis zum Kind und die übertragenen emotionalen Erbanlagen
  3. Deinem Kind im unbewussten Verhältnis zur Mutter, die Mutter im unbewussten Verhältnis zum Kind und die übertragenen, emotionalen Erbanlagen

Die Analyse und Beratung können wir in meiner Praxis persönlich erarbeiten oder alternativ via Skype. Auch ist es nicht notwendig, dass beide Elternteile zugegen sind. Somit ist eine umfassende Analyse auch für Alleinerziehende machbar. 

Zusammengefasst:

Am Ende unserer gemeinsamen 1,5-tägigen Analyse erhältst Du unsere Gespräche als Mitschnitt zugesandt. Hier sind alle Informationen für Dich gesammelt, die Du bei Deiner Neuausrichtung und zum Verständnis als Vater und Mutter benötigst. Du hast Zeit, die Mitschnitte immer wieder anzuhören, bzw. mit Deinem Partner zu teilen und neue Erziehungswege zu planen, bzw. umzusetzen.

Du wirst Erleichterung spüren, stabile Orientierung und das Familienleben kann sich positiv und liebevoll verbessern in eine eindeutigere Richtung. Für Alleinerziehende ist diese Analyse eine große Hilfe, das Kind mit dem „fehlenden“ Elternteil umfassender einschätzen zu können. 

Die wichtigsten Regeln für Dich und Dein Kind erhältst Du von mir in einer PDF als „Erinnerungsliste“.

Abschließend vereinbaren wir innerhalb eines Monats ein einstündiges Nachgespräch, um noch offene Fragen bezüglich der Kinder-Potenzialanalyse zu beantworten.

Ich rechne mein Honorar mit 160 Euro je 60 Minuten ab. Eine Analysenarbeit wie diese, benötigt erfahrungsmäß ca. 10 Stunden.

Und nach der Analyse:

Bin ich gerne für Dich da, wenn Du Unterstützung in der Erziehung benötigst. Wir können an Deinen Wünschen via Skype, telefonisch oder persönlich in meiner Praxis miteinander weiterarbeiten und aktuelle Anliegen, die Dir als Vater oder Mutter wichtig sind, miteinander klären und besprechen.

Das sagen Mütter / Väter Teil 1 (klicken)

Als alleinerziehende Mutter einer 9 Jährigen Tochter habe ich mich an Frau Hardenberg gewandt, um das bestmögliche für die Erziehung meiner Tochter herauszufiltern.
Auch hatte ich große Schwierigkeiten meine Tochter in eine gute Richtung zubringen. Ich fühlte mich gegen Ihre Machtspielchen ohnmächtig und schämte mich auch dafür. Doch ich wusste nicht warum es mir so unmöglich erscheint.
Bei der Arbeit mit Frau Hardenberg habe ich die Hintergründe dieser Schwierigkeiten erfahren. Auch hat mich die Prognose des Lebens meiner Tochter erschreckt, die verdeutlichte, was höchstwahrscheinlich in Zukunft sich in Ihrem Leben abbildete, wenn es so bliebe. Das will jede Mutter verhindern.
Es spielen natürlich die eigenen Prägungen der Vergangenheit eine Rolle, die vielleicht auch generationsübergreifend weitergegeben wurden, aber mitunter hatte ich es auch mit Prägungen einer ganz fremden Kultur zu tun, weil mein Kind zu Hälfte indisch ist. Das richtig einzuschätzen ist wirklich schwer.
Das Bewusstsein darüber hat mir geholfen aus meinen Versargensgefühlen herauszutreten und erst Recht die wirkungsvollen Arbeiten daran mit Frau Hardenberg, die gezielt und individuell auf jedes Problem ein machtvolles Werkzeug erarbeitet.
Es wirkt definitiv und das in kürzerer Zeit, als so ziemlich jede Therapie die ich kenne.
Heute weiß ich an welchen Punkten mein Kind mich manipuliert und wie ich es wende. Ich habe eine adäquate Mutterrolle übernommen, ich weiß wieviel Konsequenz und Struktur mein Kind wirklich braucht und das ich nicht von mir auf Sie schließen kann, weil mein Kind eine ganz andere Persönlichkeit hat als ich. Und darauf gehe ich erwachsenenkompetent ein.
Bei Fragen konnte ich mich an Frau Hardenberg wenden und fühlte mich stets gut begleitet, denn sie hat auch einen umfassenden Blick auf die Entwicklung die geschieht.
Ich kann die Arbeit mit Frau Hardenberg jeder Mutter empfehlen, die Ihr Kind nicht in irgendwelche gewünschten Rahmen reinerziehen will, von dem Sie glaubt, dass er das Beste für das Kind sei, sondern das Kind wesentlich unterstützt und es so fordert und fördert wie es sinnvoll ist.

Das sagen Mütter / Väter Teil 2 (klicken)

Das was ich durch die Arbeit von Marija Hardenberg über meinen damals 15- jährigen Sohn und seine pubertären Auffälligkeiten erfahren habe, hat mir ein ganz neues Verständnis und Bewusstsein für ihn bzw. über ihn gegeben.
Hierbei wurde auch klar, wo meine Erziehungsfehler liegen und wo sich diese im Verhalten meines Sohnes in negativer Weise zeigen.
Mit dieser Klarheit und Marija’s besonderen Empfehlungen zu anderen angemessenen Erziehungsmaßnahmen (in einem Rahmen nachfolgender Arbeit), war es möglich die Persönlichkeitsentwicklung meines Sohnes gezielt in gute Richtungen zu führen.
Dafür bin ich von ganzem Herzen sehr dankbar, denn dieser Weg hat uns vor Katastrophen bewahrt.
Ganz im Unterschied dazu konnte sich das Potenzial meines Sohnes, das Seinerzeit noch von negativen Wirkungen verdeckt war, zunehmend entfalten.
Zum damaligen Zeitpunkt hätte mein Sohn nach der 10.Klasse eine Ausbildung zu einem „einfachen“ Beruf beginnen können. Das wäre eine einfache Lösung in dieser Zeit gewesen, entsprach aber nicht dem, was wirklich gut für ihn gewesen wäre.
Nach der Beratung und Empfehlung von Marija Hardenberg- im Hinblick auf sein Potenzial und eine gute Zukunftsperspektive, hat mein Sohn statt dieser Ausbildung ein Fachabitur was seinen Neigungen entsprach vollzogen und mit Abschluß der FHR beendet. Nun ging es wieder um Neuausrichtung. Studium oder Ausbildung. Marija arbeitete auf aktueller Grundlage gemeinsam mit mir als Mutter und meinem Sohn den passenden Bildungsschritt für ihn aus. Dieser beginnt zum 01.09.2019 und macht uns sehr glücklich und zufrieden.

Ich als Mutter, habe durch die Arbeit von Frau Hardenberg gelernt, wie ich mein Erziehungsverhalten ändern und richtig machen kann. Das gab mir große Sicherheit und ein neues Selbstbewusstsein mit Alltags-und Konfliktsituationen umzugehen. In besonderen Situationen stand mir Frau Hardenberg verlässlich zur Seite und ich war sehr froh dann aktuelle Beratung von ihr zu bekommen.
Danke liebe Marija, Du hast uns bahnbrechend sehr geholfen.

Das sagen Mütter / Väter Teil 3 (klicken)

Da ich selbst in meiner Kindheit wenig Liebe und Wertschätzung erfahren habe, wollte ich dies bei meinen Kindern anders machen. Als mein erster Sohn zur Welt kam, beschloss ich ihn mit Liebe zu überschütten.
Auch meinen zweiten Sohn habe ich angehimmelt, um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen, da ich bei ihm einen Schwangerschaftsabbruch in Erwägung zog.
Diese Art der Erziehung gepaart mit Inkonsequenz, was Regeln anbetrifft, führte dazu, dass meine Söhne zu Prinzen aufwuchsen. Besonders mein älterer Sohn neigte auch zur Selbstüberschätzung und Herablassenden Verhalten anderen Menschen gegenüber. Immer wieder traten Situationen auf, in den ich das Gefühl hatte, dass mich die Kinder gar nicht ernst nehmen und veräppeln. Meine Überforderung wuchs immer mehr an.
Hinzu kommt, dass ich das Herzliche erst lernen darf, weil es nicht ausreicht sich vorzunehmen, herzlich zu sein, wenn man das nicht von seinen Eltern mitbekommen hat.
Durch die Arbeit bei Frau Hardenberg mit und an meinen Kindern, konnte ich genau und individuell herausfinden, was die Kinder innerhalb meiner Erziehung brauchen, um in der Familie den adäquaten Platz einzunehmen, mich als ihre Mutter zu akzeptieren, wie ich mit ihnen umgehen muss, damit sie sich an meine Regeln halten. Mit ganz praktischen Übungen und Hinweisen lerne ich Stück für Stück und jeden Tag auf´s neue, konsequent und gleichzeitig liebevoll als Mutter zu agieren.
Durch die detaillierte und präzise Analyse konnten negative Entwicklungen und Potenziale, die sich beispielsweise in der Pubertät zeigen, wie z.B. die Neigung zur Kriminalität, in eine konstruktive Richtung gelenkt werden. Es war möglich zu erfahren, welche emotionalen Bedürfnisse und potenzielle Begabungen jedes einzelne Kind mitbringt, sodass ich gezielt und persönlich auf das Kind eingehen kann. Ich weiß nun, dass mein jüngerer Sohn zwar eine konsequente Mutter braucht, um sich an Regeln zu halten, gleichzeitig aber eine sensible Ansprach braucht. Mein älterer Sohn benötigt eher direkte und sachliche Formulierungen, damit er sich angesprochen fühlt.
Frau Hardenberg hat mir besondere Rituale mit den Kindern nahe gebracht, die unsere Herzlichkeit fördern. So übernachten wir beispielsweise gemeinsam regelmäßig im Wohnzimmer auf Matratzen und machen es uns mit vielen Kissen und Decken richtig gemütlich. Durch die Arbeit bei Frau Hardenberg nimmt meine Überforderung immer mehr ab und ich lernen tatsächlich meinen Kindern ganz anders zu begegnen, als meine Eltern mir als Kind.
Letztendlich ist diese Arbeit die beste Fürsorge, die man seinem Kind zu Gute kommen lassen kann. Ich bin dankbar diese Möglichkeit nutzen zu können.